Diener des Dogen – Michael Pavlu

Michael Pavlu studierte Sologesang am Konservatorium in Bern und am Internationalen Opernstudio in Zürich. Er ist verschiedentlich vom Schweizerischen Tonkünstlerverein ausgezeichnet worden, unterrichtete Sologesang an der Musik-Akademie Basel und an der Musik-Hochschule Luzern.

Er wirkte als Solist am Theater Basel, am Grand Théâtre de Genève, an denTheatern von Biel, Lausanne, Luzern, Ständetheater Prag u.a. in Partien wie Sparafucile, Komtur, Masetto, Basilio, Sprecher, Sarastro, Angelotti, Tod, Osmin, Trufaldin, Wassermann, Mutter u.a. Er arbeitete mit namhaften Dirigenten wie z.B. mit Nello Santi, Friedemann Leier, Marcello Viotti, Ferdinand Leitner, Armin Jordan und vielen anderen zusammen.

Er folgt ausgedehnten Konzertverpflichtungen (Oratorienpartien sowie Liederzyklen) im In- und Ausland. Seine Konzerte und Platten- sowie CD-Aufnahmen führten ihn bis jetzt nach Deutschland, Frankreich, USA, Tschechien, Italien, Schweiz und Israel.